Friday, 26.04.19
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Kleben statt Bohren
Fachbodenregale
Eigenheim und Sanierungsdauer
Bauen mit System
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Auch Interessant
Moderner Hausbau
Abwasserentsorgung und mehr
Technische Entwicklungen in der Bauindustrie
Gartenplanung, ganz easy
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Asbest

Asbest



Das Mineral Asbest wurde in der Vergangenheit häufig für Bauten und Materialien verwendet, um eine höher Festigkeit zu erlangen. Der Stoff ist besonders widerstandsfähig, hitzeresistent und langlebig. Allerdings setzt es auch Fasern frei, die den Menschen schaden können und daher ist in vielen älteren Häusern eine Asbestsanierung notwendig, bei der das Material fachmännisch entsorgt wird.



Bei alten Bauten sind Asbestsanierungen sehr häufig und auch aufwändig. Dabei muss das Mauerwerk und andere Konstruktionen freigelegt und das Asbest abgesaugt werden. Nach ein paar Tagen Pause werden erneut die Asbest-Belastung gemessen. Erst wenn überall die Grenzwerte unterschritten sind, können Mieter oder Hauseigentümer das Gebäude wieder betreten.

Eine solche Sanierung ist sehr umständlich und ist klar geregelt. Während der Arbeiten muss das Gebäude staubdicht von der Umgebung abgeschlossen sein. Außerdem darf der Innenbereich nur einen Unterdruch besitzen. Arbeitende dürfen den Raum nur über Schleusensystem betreten und wieder verlassen.

Damit soll verhindert werden, dass sich die giftigen Stoffe nach außen absondern. Auch das Unternehmen, das die Asbest-Sanierung vornimmt, muss zu diesen Arbeiten von den Behörden der jeweils zuständigen Bundesländer dafür zugelassen sein.

Asbest ist sehr schädlich für den menschlichen Körper. Werden die Fasern freigesetzt, so gelangen sie in die Lunge und lösen dort die so genannte Asbestose aus, die das Bindegewebe schädigt. Dies hat unter anderem Atemnot zur Folge und schränkt die Funktion der Lunge erheblich ein. Außerdem erhöht Asbest das Risiko an Lungenkrebs zu erkranken.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Bauschäden ...

weitere Bauschäden ...

Bauschäden Hier möchten wir Ihnen zeigen welche Gefahren lauern können, wenn man ein Haus kaufen möchte oder besitzt. {w486} So können zum Beispiel sogenannte Mauerspinnen auftreten. Diese sind ...
Feuchte Mauern

Feuchte Mauern

Feuchte Mauern Zu einer der häufigsten Schäden gehört feuchtes Mauerwerk. Vor der Trockenlegung ist es wichtig, sich zunächst den Rat eines Fachmanns einzuholen. Dieser kann erkennen, wie weit der ...
Bauen & Renovieren lernen