Thursday, 25.04.19
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Kleben statt Bohren
Fachbodenregale
Eigenheim und Sanierungsdauer
Bauen mit System
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Auch Interessant
Moderner Hausbau
Abwasserentsorgung und mehr
Technische Entwicklungen in der Bauindustrie
Gartenplanung, ganz easy
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Dachsanierung

Dachsanierung



Viele Hausbesitzer möchten sich gern selbst an der Reparatur des Daches versuchen. Hierbei ist es jedoch wichtig, große Schäden einem Fachmann zu überlassen und sich auf kleinere Arbeiten zu beschränken. Eine so genannte Zwischensparrendämmung können mühelos von geübten Heimwerkern übernommen werden.



Bei einigen Arbeiten sollten sich Hausbesitzer jedoch Hilfe dazuholen. Dies gilt vor allem für größere Arbeiten wie Ziegel verlegen oder die Dämmung des Daches. Dabei geht es nicht nur um die sorgfältige Ausführung der Arbeit, die eine sicheren Schutz des Daches garantieren soll. Auch die Arbeiten, die als besonders einfach gelten, wie der Einbau eines Dachfensters, sind sehr viel aufwändiger, als manche Heimwerker denken.

Ist das Haus beispielsweise falsch gedämmt, so zieht dies einen übermäßigen Wärmeverlust und, im schlimmsten Fall, auch Schimmelbildung nach sich. Eine Gefahr besteht hier auch in den Wasserschäden, die durch eine unsachgemäße Arbeit entstehen und somit sehr viel höhere Mehrkosten nach sich zieht. Daher lohnt es sich immer, ein wenig mehr Geld für einen Fachmann zu investieren, anstatt eine höhere Investition in die spätere Schadensbehebung.

Auch die Sicherheit der Heimwerker steht im Vordergrund, denn sie benötigen für die Arbeit ein sicheres und stabiles Gerüst. Die nötigen Sicherheitsvorkehrungen und professionellen Gerüste fehlen, um kein übermäßiges Risiko einzugehen. Auch mit giftigen Materialien wie Asbest, das häufig noch in alten Dachbedeckungen zu finden ist, kann nicht ohne weiteres gearbeitet werden. Per Gesetz dürfen asbesthaltige Dächer demnach nur über einen Handwerskbetrieb entfernt werden.

Hohe Kosten bei großen Dächern

Bei der Dachsanierung eines Bauernhofes entstehen häufig große Kosten, da die Dächer bedeutend größer sind als die eines Ein- oder Mehrfamilienhauses. Ein Dach des Bauernhofes schützt nicht nur den dort lebenden Menschen, auch der wertvolle Viehbestand, Getreide, Heu und der Fuhrpark werden in Haus und Hof untergebracht und müssen vor Feuchtigkeit, Kälte und Hitze geschützt werden. In einigen Fällen übersteigen die zu erwartenden Kosten die Möglichkeiten des Bauern; man kann dann überlegen, den Bauernhof kostenlos zu verkaufen



Das könnte Sie auch interessieren:
Bauwagen ausbauen

Bauwagen ausbauen

Wohnen wie Peter LustigEin bunter Bauwagen im Garten ist immer ein Hingucker. Er kann als Gartenhäuschen oder den Kindern als Spielhaus dienen. Mit etwas Arbeit und Kreativität kann man aus einem ...
Handwerkerpfusch

Handwerkerpfusch

Handwerker-Pfusch und Rechte des Auftraggebers Wofür geben Deutsche am liebsten ihr Geld aus? Einer Studie zufolge ist es weder das Auto oder er Urlaub, es sind die eigenen vier Wände. Neben neuer ...
Bauen & Renovieren lernen