Monday, 21.10.19
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Kleben statt Bohren
Fachbodenregale
Eigenheim und Sanierungsdauer
Bauen mit System
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Auch Interessant
Moderner Hausbau
Abwasserentsorgung und mehr
Technische Entwicklungen in der Bauindustrie
Gartenplanung, ganz easy
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Die richtigen Ziegel

Die richtigen Ziegel



Für eine richtige Bedachung braucht es die passenden Ziegel. Um die passende Bedachung zu finden, können Hausbesitzer auf verschiedene Modelle und Materialien zurückgreifen. Je nach Neigung des Daches, eingeplanten Kosten und Farbwünschen stehen die passenden Ziegel zur Verfügung.



Für Flachdächer gibt es eigene Ziegel, auch Flachdachziegel genannt. Diese können für Flachdächer oder auch für Bedachungen mit einer Neigung von bis zu 15 Grad genutzt werden. Im Zweifelsfall sollte ein Fachmann darüber entscheiden, welche Ziegel eher für das individuelle Dach geeignet sind.

Auch Metall oder Beton sind begehrte Materialien zur Bedeckung des Daches. Besonders Beton bietet viel Stabilität für das Dach, das sie durch ihr Gewicht kaum durch Wind abgetragen werden können. Dafür können sie andererseits nur auf einem Dachgerüst aufgebracht werden, dass dem Gewicht der Ziegel standhalten kann.

Zu den wohl haltbarsten Ziegelarten gehört der Schiefer. Dieser Dachbelag ist besonders beständig, robust und dementsprechend verbreitet. Da die Verlegung der Schieferteile sehr schwierig ist und nicht alle Dachdecker über das Fachwissen verfügen, bedeutet dies höhere Kosten als bei der Verlegung anderer Modelle. Pro Quadratmeter müssen Hausbesitzer daher mit rund 100 Euro rechnen.

Einige Ziegel-Modelle verfügen über praktische Eigenschaften wie beispielsweise den Lotus-Effekt. Dieser sorgt dafür, dass das Material Schmutz abweist und sich somit auf dem Dach kein Moos oder andere Ablagerungen ausbreiten können. Zu den eher veralteten Modelle gehören Ziegel aus gebranntem Ton, die heute jedoch nicht mehr im modernen Bau verwendet werden aber meist günstig als Restposten gekauft werden können.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bauwagen ausbauen

Bauwagen ausbauen

Wohnen wie Peter LustigEin bunter Bauwagen im Garten ist immer ein Hingucker. Er kann als Gartenhäuschen oder den Kindern als Spielhaus dienen. Mit etwas Arbeit und Kreativität kann man aus einem ...
Dachsanierung

Dachsanierung

Dachsanierung Viele Hausbesitzer möchten sich gern selbst an der Reparatur des Daches versuchen. Hierbei ist es jedoch wichtig, große Schäden einem Fachmann zu überlassen und sich auf kleinere ...
Bauen & Renovieren lernen