Tuesday, 18.06.19
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Kleben statt Bohren
Fachbodenregale
Eigenheim und Sanierungsdauer
Bauen mit System
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Auch Interessant
Moderner Hausbau
Abwasserentsorgung und mehr
Technische Entwicklungen in der Bauindustrie
Gartenplanung, ganz easy
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Geländer erneuern

Geländer erneuern



Verrostete und veraltete Geländer sehen nicht nur unschön aus, sondern verlieren über längere Zeit auch ihre Festigkeit. Daher ist es umso wichtiger, dass das Geländer erneuert und auch vor weiterer Rostbildung geschützt wird. Auch die Farbe kann mit wenigen Handgriffen wiederhergestellt werden. Bei einer fachgerechten Ausführung der Arbeiten können Mieter dies auch selbst umsetzen.



Eines der häufigsten Probleme mit Geländern liegt in der Rostbildung. Hierbei entsteht durch Luft und Wasser eine Reaktion mit dem Metall des Geländers. Zusätzlich verstärkt ein dünner Anstrich auch die Rost-Anfälligkeit von Geländern. Vorbeugend hilft schon ein Anstrich mit mehreren, dicken Schichten.

Ist das Geländer bereits von Rost befallen, so hilft es, den Rost zunächst zu entfernen. Dieser kann mit einem Spachtel oder anderen Werkzeugen bis auf das Metall abgeschabt werden.

Auch überflüssige Farbreste müssen entfernt werden. Bei einigen Härtefällen ist dafür auch Schleifpapier oder Drahtbürsten notwendig. Bei Farbe wird ähnlich verfahren, hier müssen lediglich die Farbschichten abgebürstet werden.

Nachdem das Geländer von Schmutz und Fett gereinigt wurde, kann sie nun neu behandelt werden. Wichtig ist dafür immer eine grundierende Schicht die gegen Rost wirkt. Erst dann können Farblacke in mehreren Schichten aufgetragen werden.

Mit dieser Vorgehensweise ist es nicht möglich, dass der Lack abblättert oder sich schnell durch Witterung der Rost durchfrißt. Mit einer solchen Behandlung kann das Geländer wieder für viele Jahre genutzt werden, ohne dass es einer weiteren Behandlung bedarf.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bauen mit System

Bauen mit System

Bauen mit System„Schaffe, schaffe Häusele baue“ heißt es doch im schwäbischen Land, Crusty oder bist du da etwa anderer Meinung. Nein, natürlich nicht aber alles muss mit System gebaut werden und dadurch ...
Test: Bosch kabeloser Laubbläser ALB 18 LI

Test: Bosch kabeloser Laubbläser ALB 18 LI

Test: Bosch kabeloser Laubbläser Der Herbst bringt mit seinen leuchtenden Farben auch jede Menge fallender Blätter mit sich. Wer diese Blättermassen beseitigen muss sucht nach einer einfachen Lösung, ...
Bauen & Renovieren lernen