Monday, 21.10.19
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Kleben statt Bohren
Fachbodenregale
Eigenheim und Sanierungsdauer
Bauen mit System
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Auch Interessant
Moderner Hausbau
Abwasserentsorgung und mehr
Technische Entwicklungen in der Bauindustrie
Gartenplanung, ganz easy
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Heizungs-Sanierung

Heizungs-Sanierung



Eine veraltete Heizung sorgt für eine erhebliche Energieverschwendung im Haus. Zwar ist eine Sanierung durch umweltfreundlichere Heizsysteme sehr teuer, langfristig spart es jedoch sehr viele Kosten und lohnt sich damit in jedem Fall. Um dies sinnvoll umzusetzen, reicht es schon, einen Plan mit einem Architekten oder Heizungsbauer für das Haus auszuarbeiten.



Darin sollte vor allem festgehalten werden, wie hoch der Jahresheizwärme-Bedarf liegt und wie groß damit der Heizkessel sein soll. Erst mit diesen Angaben kann eine geeignete Heizanlage ausgewählt werden. Denn ist die Anlage zu groß, wird mehr Energie verbraucht als nötig. Zu klein gewählte Anlagen sind besonders im Winter eine schmerzliche Erfahrung, da hier die Heizleistung nicht ausreicht, um die Wohnung ausreichend zu erwärmen.

Außerdem ist es wichtig, umweltfreundliche Systeme auszuwählen, beispielsweise Kombi-Heizanlagen mit Solarenergie als Ergänzung. Auch die Wärme-Rückgewinnung ist ein wichtiger Faktor für umweltfreundliche Heizanlagen. Damit kann trotz Belüftung Wärme zurückgewonnen werden und reduziert somit den Energieverbrauch.

Auch die Dämmung ist ein entscheidender Faktor, um die Heizung so umzubauen, dass sie weniger Energie nach außen abgibt. Alle Leitungen im Haus sollten gut gedämmt sein, damit möglichst wenig Wärme verloren geht.

Außerdem ist es wichtig, die Fenster so anzupassen, dass ebenfalls die Wärme gespeichert werden kann. Zum Süden hin muss demnach das Fenster möglichst groß sein, damit viel Sonnenlicht einfallen kann. Das Nordfenster hingegen sollte zur Wärmespeicherung möglichst klein sein.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bauwagen ausbauen

Bauwagen ausbauen

Wohnen wie Peter LustigEin bunter Bauwagen im Garten ist immer ein Hingucker. Er kann als Gartenhäuschen oder den Kindern als Spielhaus dienen. Mit etwas Arbeit und Kreativität kann man aus einem ...
Handwerkerpfusch

Handwerkerpfusch

Handwerker-Pfusch und Rechte des Auftraggebers Wofür geben Deutsche am liebsten ihr Geld aus? Einer Studie zufolge ist es weder das Auto oder er Urlaub, es sind die eigenen vier Wände. Neben neuer ...
Bauen & Renovieren lernen