Monday, 10.12.18
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Eigenheim und Sanierungsdauer
Fachbodenregale
Kleben statt Bohren
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Holztreppen erneuern

Holztreppen-Renovierung



Holztreppen sind im Laufe der Jahre besonders anfällig für Beschädigungen. Sie reagieren nicht nur besonders empfindlich auf Kratzer oder andere Abschürfungen, sondern entwickeln Trittgeräusche durch die Verschiebung der einzelnen Holzplatten. Mit dem passenden Werkzeug und einer kurzen Anleitung können diese Fehler auch von Laien schnell behoben werden.



Ist der Holzboden stark verschmutzt oder verkratzt, lohnt es sich ihn abzuschleifen. Mit einem so genannten Kantenschleifer kann die Oberfläche bearbeitet werden, ohne dass sie weitere Beschädigungen erhält. Hier ist es wichtig, im Zweifelsfall mit einer feinen Körnung zu arbeiten, damit keine Kratzer durch die Schleifmaschine entstehen. Somit werden feine Kratzer ausgemerzt und die Oberfläche wieder glatt geschmirgelt. Als Abschluss lohnt es sich, auf dem Boden eine dünne Versiegelungs-Schicht aufzutragen.

Alternativ können die Treppenstufen auch nachträglich neu beschichtet werden. Dafür eignet sich Parkett oder auch Laminat, dass die alte Holztreppe darunter verschwinden lässt. Um dies zu verlegen, müssen die Holzteile zunächst zugesägt und anschließend mit der Holztreppe verleimt werden. Damit diese Holzteile gut halten, muss die Treppe zunächst gesäubert und angeschliffen werden, damit die einzelnen Teile besser darauf halten.

Auch das Knarren der Dielen lässt sich leicht beheben. Dafür eignen sich kleine Keile, die in die Zwischenräume der Dielen eingehauen werden können. Im Fachhandel werden die speziellen Keile für diesen Zweck angeboten und sind demnach besonders dafür geeignet. Mit einem Hammer werden sie langsam in den Zwischenraum eingearbeitet. Somit erhalten die Dielen keinen Spielraum zu Bewegungen und verursachen keinen Trittschall mehr.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bauwagen ausbauen

Bauwagen ausbauen

Wohnen wie Peter LustigEin bunter Bauwagen im Garten ist immer ein Hingucker. Er kann als Gartenhäuschen oder den Kindern als Spielhaus dienen. Mit etwas Arbeit und Kreativität kann man aus einem ...
Dachsanierung

Dachsanierung

Dachsanierung Viele Hausbesitzer möchten sich gern selbst an der Reparatur des Daches versuchen. Hierbei ist es jedoch wichtig, große Schäden einem Fachmann zu überlassen und sich auf kleinere ...
Bauen & Renovieren lernen