Monday, 10.12.18
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Eigenheim und Sanierungsdauer
Fachbodenregale
Kleben statt Bohren
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Schimmelbefall

Schimmelbefall



In einem Haus oder einer Wohnung kann es schnell zu Schimmelbefall kommen. Durch mangelnde Belüftung, überhöhte Feuchtigkeit und undichte Dächer kann sich Feuchtigkeit an den Wänden und im Mauerwerk niederlassen. Dies bildet den Nährboden für Pilze. Durch regelmäßige Lüftung und die sorgfältige Abdichtung des Daches und Mauerwerks dürfte Feuchtigkeit im Haus jedoch kein Problem sein.



In einem Haus können an vielen verschiedenen Stellen Pilze wachsen. Besonders an Fenstern, Türen, in Kellerräumen oder auch in Küche und Bad. Sollte es beispielsweise durch ein undichtes Dach zu Wasserschäden kommen, kann auch das ganze Haus betroffen sein. In diesem Fall zieht die Feuchtigkeit durch das gesamte Mauerwerk und hinterlässt überall einen Nährboden für Pilze. Auch wenn Sie einen Pool bauen und durch Wasserschäden das Haus betroffen ist.

Für die Sanierung einer schimmelbefallenen Wohnung ist es wichtig, die alle befallenen Bausubstanzen zu ersetzen. Auch Möbelteile müssen entfernt werden, da sie ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen sind.

Dazu gehören unter anderem die Gardinen, Matratzen aber auch Möbel. Andere Gegenstände werden mit stark konzentrierten Alkohol behandelt, damit die Pilze sich nicht weiter ausbreiten können.

Mieter sollten bei Schimmelbefall stets prüfen lassen, ob der Schimmelbefall von mangelhaften Bau des Hauses zurückzuführen. In diesem Fall liegt die Verantwortung beim Vermieter und der Schimmel kann als Mietmangel geltend gemacht werden. Sollte der Schimmelbefall jedoch durch mangelhafte Lüftung oder schlechtes Heizen entstanden sein, so ist der Mieter verantwortlich für den Schaden.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Bauschäden ...

weitere Bauschäden ...

Bauschäden Hier möchten wir Ihnen zeigen welche Gefahren lauern können, wenn man ein Haus kaufen möchte oder besitzt. {w486} So können zum Beispiel sogenannte Mauerspinnen auftreten. Diese sind ...
Unebene Fußböden

Unebene Fußböden

Unebene Fußböden Bei besonders alten Häusern kann es häufig vorkommen, dass der Fußboden saniert werden muss. Durch verzogene Dielen, Beschädigungen oder auch ausgetretene Stellen wird der Boden ...
Bauen & Renovieren lernen