Monday, 21.10.19
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Kleben statt Bohren
Fachbodenregale
Eigenheim und Sanierungsdauer
Bauen mit System
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Auch Interessant
Moderner Hausbau
Abwasserentsorgung und mehr
Technische Entwicklungen in der Bauindustrie
Gartenplanung, ganz easy
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Schwierige Tapezierarbeiten

Schwierige Tapezierarbeiten



Bei Tapezierarbeiten gibt es immer wieder einige Stellen, bei denen es besonders schwierig wird, die Tapete sorgfältig anzubringen. Das gilt vor allem bei Steckdosen, Schalten, Fenstern und Türen. Hier muss die Tapete zugeschnitten und sauber angebracht werden, damit sie keine Falten wirft und haltbarer bleibt.



Bei Ecken sollten Heimwerker darauf achten, dass sich keine Falten bilden. Die Tapete muss dafür so zugeschnitten werden, dass sie rund einen Zentimeter als die verbleibende Bahnbreite ist. Dann wird die Tapetenbahn vorsichtig in die Ecke eingepasst, damit sie keine Falten wirft. Überstehende Teile können später mit einem Universalmesser sauber abgetrennt werden.

Noch schwieriger ist es, die Tapete sauber mit den Fußbodenleisten abzuschließen. Dafür sollte die Tapete mit einem Lineal zwischen Wand und Fußleiste so weit es geht geschoben werden. Der Knick, der dadurch am unteren Ende entsteht, zeigt das Ende der Wand an. Bis zu dieser Stelle kann die Tapete gekürzt und am Ende der Fußleiste angepasst werden.

Zu den weiteren ungeliebten Tapzierarbeiten gehört auch das Tapezieren der Decke. Dies sollte immer zu zweit umgesetzt werden. Eine Person kann dabei auf einer Leiter die Tapete andrücken, eine zweite Person führt den noch nicht angesetzten Teil der Tapetenbahn über einen Besen zu.

Bei Schaltern ist ebenfalls Feinarbeit gefragt. Die Tapete muss unter den Blenden angebracht werden. Dann wird ein Kreuz an die Stelle mit einem Messer eingeritzt, an der sich die Steckdose befindet. So ist gewährleistet, dass später die Blende mit der Tapete abschließt. Für diese Arbeiten sollte auf jeden Fall der Strom ausgestellt werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Tapeten entfernen

Tapeten entfernen

Tapeten entfernen Bevor ein Zimmer tapeziert werden kann, muss zunächst die alte Tapete entfernt werden. Mit dem richtigen Werkzeug und der richtigen Technik wird dies weniger mühselig als angenommen. ...
Tapetenarten

Tapetenarten

Tapetenarten Für die Renovierung benötigen Hausbesitzer eine geeignete Tapete. Dafür steht heute eine Vielzahl von Modellen zur Auswahl. Für viele ist die Farbe und die Struktur der Tapete ...
Bauen & Renovieren lernen