Monday, 10.12.18
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Eigenheim und Sanierungsdauer
Fachbodenregale
Kleben statt Bohren
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Verstopfte Abflüsse

Verstopfte Abflüsse



Zu den besonders häufigen Problemen im Haushalt gehören verstopfte Abflüsse. Ob in der Dusche, im Bad oder auch im WC- es kann immer mal vorkommen, dass das Wasser nicht mehr abläuft und der Abfluss gründlich gereinigt werden muss. Besonders die Dusche ist häufig von Verstopfungen betroffen. In diesem Fall muss der Siphon in Einzelteilen abgeschraubt und gereinigt werden.



Auch der Waschtisch im Badezimmer kann schnell verstopfen. Um die Verstopfung zu entfernen, muss zunächst der Überlauf des Waschtisches abgedichtet werden, beispielsweise mit einem nassen Lappen. Anschließend wird über den Abfluss eine Gummiglocke gesetzt und dann das Becken mit Wasser gefüllt.

Mit dem Pumpen der Glocke lässt sich die Verstopfung lösen. Einige Verstopfungen lassen sich auch mit Backpulver, Essig und heißem Wasser lösen. Auf diese Weise lässt sich der Abfluss reinigen, ohne dass chemische Mittel verwendet werden. Ist der Abfluss von Haaren verstopft, müssen diese zuvor aus dem Sieb entfernt werden.

Auch das WC kann hin und wieder von Verstopfungen betroffen sein. Hier hilft nur eine Gummiglocke, mit der die Verstopfungen gelöst werden müssen. Auch eine Drahtspirale kann helfen die Ablagerungen zu lösen.

Nur im Notfall sollte auf chemische Mittel zurückgegriffen werden, da diese das Wasser und die Umwelt belasten. Bei einigen Toiletten befindet sich an der Seite auch eine Reinigungsöffnung. Bei diesem Verfahren sollte allerdings eine Folie um die Öffnung gelegt werden, die von einer zweiten Person hochgehalten wird.



Das könnte Sie auch interessieren:
Die Gestaltung des Badezimmers

Die Gestaltung des Badezimmers

Die Gestaltung des Badezimmers – Individuell und einzigartig soll es seinSie wollen mal wieder etwas Veränderung in Ihren eigenen vier Wänden? Das Badezimmer ist ein Raum, der bei den Renovierungen ...
Holzböden richtig pflegen

Holzböden richtig pflegen

Ein Holzfußboden verschafft in Wohnräumen eine ganz besondere Atmosphäre. Die Räume erscheinen sofort warm und gemütlich, außerdem wirkt das natürliche Material positiv auf das Raumklima. Allerdings ist ...
Bauen & Renovieren lernen