Wednesday, 17.10.18
home Laminat verlegen Heizungsanlage erneuern Tapezieren lernen Schimmelbefall ?
Renovierung & Co
Austausch von Armaturen
Eigenheim und Sanierungsdauer
Fachbodenregale
Kleben statt Bohren
Sanierung Holzfenster
Laminat verlegen
Fertigparkett verlegen
Trittschalldämmung
weiteres Renovierung ...
Sanierungsarbeiten
Wärmedämmung
Bauwagen ausbauen
Nachhaltig Bauen
Holztreppen erneuern
Erneuerung der Heizung
Schalldämmung
Dachrenovierung
weitere Sanierung ...
Tapezierarbeiten
Muster Tapeten
Tapeten entfernen
Tapetenkleister
Tapezierwerkzeug
Wandtattoos
weiteres Tapezieren ...
Wohnungsreparaturen
Fensteranstrich
Teppichflecken
Tropfende Wasserhähne
Verstopfte Abflüsse
Möbel restaurieren
Die Gestaltung des Badezimmers
weitere Reparaturen ...
Gebäudeschäden
Feuchte Mauern
Mauerspinnen
Parkettschäden
Schimmelbefall
weitere Bauschäden ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Schalldämmung

Schalldämmung


Mithilfe von Schalldämmung kann die Ausbreitung von Schallwellen verhindert werden, um Lärmbelästigung effektiv entgegenzuwirken. Schalldämmung kommt beispielsweise in Tonstudios, Bars, Krankenhäusern oder Sporthallen zum Einsatz – aber auch in privaten Wohnräumen: zum Schutz gegen Straßenlärm oder laute Nachbarn. Auch gegen den Lärm von Maschinen, Motoren oder Kompressoren kann die richtige Schalldämmung eine Hilfe sein.

Für die optimale Schalldämmung sollten die Gegebenheiten vorab genau unter die Lupe genommen werden. Nur so kann eine geeignete Strategie sowie das passende Material für die Schalldämmung gefunden werden. Für die Dämmung steht dann eine Reihe von so genannten Akustik-Schaumstoffen zur Verfügung, die je nach Geräuschpegel und den individuellen Gegebenheiten vor Ort zum Einsatz kommen. Zudem gibt es unterschiedliche Materialien für die Schalldämmung nach außen oder nach innen.

Spezielle Stoffe sorgen für eine effektive Hallminderung: In der Regel kommt hierfür ein hochwertiger Schaumstoff zum Einsatz. Das Angebot an entsprechenden Schaumstoffen ist äußerst vielfältig – als effektiv haben sich vor allem der so genannte Noppenschaumschutz wie auch der Pyramidenschaum erwiesen. Für besonders hohe Ansprüche kommt oft der so genannte Verbundschaumstoff zum Einsatz: Dieser ist nicht nur zu hundert Prozent recyclebar, sondern besitzt aufgrund der Verpressung eine besonders hohe Dichte – und lässt somit keine Schallwellen hindurch dringen.

Für die individuelle Planung Ihrer Schalldämmung bieten viele Online-Shops auch Schaumstoff-Zuschnitte an: Dabei können Sie im Internet – auf der jeweiligen Webseite – jedes erdenklich Maß für Ihren Schaumstoff oder andere Materialien eingeben. Die Ware wird dann vom Händler nach Ihren Vorgaben zugeschnitten und verschickt. Noch flexibler sind Sie mit einem Vorrat an Schaumflocken, die Sie individuell in Ihren Räumlichkeiten zum Einsatz bringen können. Schalldämmung

Mithilfe von Schalldämmung kann die Ausbreitung von Schallwellen verhindert werden, um Lärmbelästigung effektiv entgegenzuwirken. Schalldämmung kommt beispielsweise in Tonstudios, Bars, Krankenhäusern oder Sporthallen zum Einsatz – aber auch in privaten Wohnräumen: zum Schutz gegen Straßenlärm oder laute Nachbarn. Auch gegen den Lärm von Maschinen, Motoren oder Kompressoren kann die richtige Schalldämmung eine Hilfe sein.

Für die optimale Schalldämmung sollten die Gegebenheiten vorab genau unter die Lupe genommen werden. Nur so kann eine geeignete Strategie sowie das passende Material für die Schalldämmung gefunden werden. Für die Dämmung steht dann eine Reihe von so genannten Akustik-Schaumstoffen zur Verfügung, die je nach Geräuschpegel und den individuellen Gegebenheiten vor Ort zum Einsatz kommen. Zudem gibt es unterschiedliche Materialien für die Schalldämmung nach außen oder nach innen.

Spezielle Stoffe sorgen für eine effektive Hallminderung: In der Regel kommt hierfür ein hochwertiger Schaumstoff zum Einsatz. Das Angebot an entsprechenden Schaumstoffen ist äußerst vielfältig – als effektiv haben sich vor allem der so genannte Noppenschaumschutz wie auch der Pyramidenschaum erwiesen. Für besonders hohe Ansprüche kommt oft der so genannte Verbundschaumstoff zum Einsatz: Dieser ist nicht nur zu hundert Prozent recyclebar, sondern besitzt aufgrund der Verpressung eine besonders hohe Dichte – und lässt somit keine Schallwellen hindurch dringen.

Für die individuelle Planung Ihrer Schalldämmung bieten viele Online-Shops auch Schaumstoff-Zuschnitte an: Dabei können Sie im Internet – auf der jeweiligen Webseite – jedes erdenklich Maß für Ihren Schaumstoff oder andere Materialien eingeben. Die Ware wird dann vom Händler nach Ihren Vorgaben zugeschnitten und verschickt. Noch flexibler sind Sie mit einem Vorrat an Schaumflocken, die Sie individuell in Ihren Räumlichkeiten zum Einsatz bringen können. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Art der Schalldämmung für Ihre Räumlichkeiten geeignet ist, fragen Sie einen Experten. Mit wenigen Klicks finden Sie auch im Internet Rat und Hilfe in Sachen Schalldämmung: Oft stehen Ihnen die Kontaktpersonen der entsprechenden Online-Shops im Internet Rede und Antwort – und informieren Sie professionell rund um das Thema Schalldämmung. m Internet Rede und Antwort – und informieren Sie professionell rund um das Thema Schalldämmung.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bauwagen ausbauen

Bauwagen ausbauen

Wohnen wie Peter LustigEin bunter Bauwagen im Garten ist immer ein Hingucker. Er kann als Gartenhäuschen oder den Kindern als Spielhaus dienen. Mit etwas Arbeit und Kreativität kann man aus einem ...
Handwerkerpfusch

Handwerkerpfusch

Handwerker-Pfusch und Rechte des Auftraggebers Wofür geben Deutsche am liebsten ihr Geld aus? Einer Studie zufolge ist es weder das Auto oder er Urlaub, es sind die eigenen vier Wände. Neben neuer ...
Bauen & Renovieren lernen